LAPHROAIG – Mystic Water (en/de)

in blurtstory •  14 days ago  (edited)

LAPHORAIG.JPG

I had just washed my hands with water that was too hot. I was too drunk to be able to describe my condition. I'll be honest with you, but everything was wonderful. I got to know a whisky last night that got the most out of me. Everything that was easy to get out of. I don't want to scare you reader, it's basically just a drink. But so peaty that you can still taste every sip for what feels like half an hour afterwards.

LAPHROAIG was not intrusive despite the tremendous taste. It was therefore novel and dangerously digestible. The good stuff has celebrated a march on the palate and tongue. Whisky, that's how the Scots write the drink! The most richly flavored of all Scotch Whiskies. It's copied from the label, so authentic spelling and if you don't like it, you can drink Irish whiskey. But it should be a single malt and from the Quater Cask. These are oak barrels the size that a pack animal could previously carry. In it, the drink should get 30 percent more contact with the barrel. Mathematicians may even be able to confirm that.

I didn't care at all while drinking and so we sang like the young sparrows chirp. Polyphonic at the top of my throat, @Michaelcharles and me. My son Simon played the guitar for a long time and plays a thousand times better than me anyway. It was an evening of pure harmony and Helmut, as an old top bassist, even stayed longer than he had actually planned. In the absence of an acoustic bass, he built a sounding percussion around himself from pieces of timber that were supposed to end up in one of the two fire baskets. Not without calling home that he'll be home later than planned. We sang with LAPHROAIG in our blood, est. 1815, and I swear I heard the bagpipes.

Of course, this cannot always be the case. That's why I'm sober again and have no side effects. The donor of the great bottle, which we largely killed three people, deserves an honorable mention: Ulrich, my old friend, who is there every year. In fact, he can't sing. Therefore every jam session is alien to him unless a Clapton or Page is present. Unfortunately, I also had to finish his glass of whiskey. It wasn't his business, he said with a shudder. Something like a whiskey trauma from the past is still bothering him today and it is said to have been my little brother's fault. I basically don't go into old stories with long-term effects and so it happened that he sucked salmiak pastilles and drank water.

His whisky tasted very good. Hopefully I can rave about this for a long time and maybe he'll come to see me again, the LAPHROAIG. If I'm not mistaken, there is somehow a frog in the word. but who knows that?

LAPHROAIG-1.JPG

Gerade hatte ich mit viel zu heißem Wasser die Hände gewaschen. Ich war zu betrunken, um meinen Zustand noch beschreiben zu können. Das sage ich ganz ehrlich, doch alles war wunderbar. Ich habe heute Nacht einen Whisky kennen gelernt, der alles aus mir heraus geholt hat. Alles, was locker und heraus zu holen war. Ich will dich nicht erschrecken, Leser, es ist im Prinzip nur ein Getränk. Doch derart torfig, dass du jeden Schluck auch eine gefühlte halbe Stunde danach noch schmecken kannst.

LAPHROAIG war trotz gewaltigem Geschmack nicht aufdringlich. Neuartig und gefährlich bekömmlich kam er daher. Der gute Stoff hat an Gaumen und Zunge einen Durchmarsch gefeiert. Whisky, so schreiben die Schotten das Getränk! The most richly flavoured of all Scotch Whiskies. Das ist vom Label abgeschrieben, also authentische Schreibweise und wenn sie dir nicht gefällt, kannst du ja irischen Whiskey trinken. Ein Single Malt sollte es aber schon sein und aus dem Quater Cask. Das sind Eichenfässer in einer Größe, die früher ein Lasttier tragen konnte. Darin soll das Getränk zu 30 Prozent mehr Kontakt mit dem Fass bekommen. Mathematiker können das vielleicht sogar bestätigen.

Mir war das beim Trinken vollkommen egal und so haben wir gesungen, wie die jungen Spatzen zwitschern. Aus voller Kehle mehrstimmig, @Michaelcharles und ich. Mein Sohn Simon war lange an der Gitarre und spielt sowieso tausend Mal besser als ich. Es war ein Abend reiner Harmonie und Helmut, als alter Spitzenbassist, ist sogar länger geblieben als er eigentlich geplant hatte. In Ermangelung eines akkustischen Basses, hat er aus Bauholzstücḱen, die eigentlich in einem der beiden Feuerkörbe landen sollten, eine klingende Percussion um sich herum gebaut. Nicht, ohne zuhause anzurufen, dass er wohl später heim kommt, als geplant. Wir haben gesungen mit LAPHROAIG im Blut, est. 1815, und ich schwöre einen Dudelsack gehört zu haben.

Das kann natürlich nicht immer so sein. Deshalb bin ich wieder nüchtern und verzeichne keinerlei Nebenwirkungen. Der Spender der tollen Flasche, die wir maßgeblich zu Dritt vollständig gekillt haben, sei ehrenvoll erwähnt: Ulrich mein alter Freund, der jedes Jahr dabei ist. Er kann tatsächlich nicht singen. Daher ist ihm jede Jamsession fremd, wenn nicht gerade ein Clapton oder Page dabei ist. Sein Glas Whisky musste ich leider auch austrinken. Das Zeug ginge nicht an ihn, meinte er schaudernd. Irgend so ein Whiskytrauma aus der Vergangenheit beutelt ihn noch heute und daran soll angeblich mein kleiner Bruder schuld gewesen sein. Auf alte Geschichten mit Langzeitwirkung steige ich grundsätzlich nicht ein und so kam es, dass er Salmiakpastillen lutschte und Wasser zu sich nahm.

Sein Whisky hat sehr gut geschmeckt. Davon kann ich hoffentlich noch lange schwärmen und vielleicht kommt er ja mal wieder bei mir vorbei, der LAPHROAIG. Wenn mich nicht alles täuscht, steckt in dem Wort auch irgendwie ein Frosch. Aber wer weiß das schon?

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE BLURT!
Sort Order:  

Ja, der Gesang war bis zur Mündung der Kinzig zu hören.
Ich habe noch nie so viele Kröten so schnell hüpfen sehen.
Sie haben sich schließlich alle im Main ertränkt.
Die Feuchtgebiete sind nun absolut krötenfrei.

Hatte der Bassist das Hemd an, das er mir mal in der Kneipe abgekauft hatte?

Den Whisky-Verschmäher kenne ich ja auch, und … ?

… scheint eine reine Männerrunde gewesen zu sein, zu der du mich eingeladen hattest, Tino!!!

Aber, es freut mich, dass ihr so viel Spaß hattet.

Ja. vom Uli soll ich dich grüßen. Er kennt dich aus Krotzenburg. Kann das sein? Hanau ist ein Dorf. ich hab gesagt, komm vorbei. Du hättest hören sollen. Wir waren den ganzen Abend draußen am Feuer und hatten viel Spaß. Vollkommen aerosolfrei. Nein, ich hatte mit damen geladen. Die Schönsten waren hier am Tümpel. Aber du wolltest ja nicht hören. Na ich gebs ja zu. Die Mädels waren die ganze Zeit drinnen. War ihnen zu kalt und ein schönes Feuer scheint sie nicht so sehr zu interessieren. Nicht einmal zwei Feuer.

@afrog Du hast ne Mail von mir.

Wieso schreibst du die "Damen" klein? ;-)

Ey, du musst nicht hinter jedem kleinen Zufall einen Sinn suchen. Ich wollte nur auch mal was stehen lassen, ohne es hinterher zu editieren.

Herrlich. :-)

Ich trink Lagavulin. Ähnlich berauschende Erlebnisse wie Du sie verknüpfst. Aber natürlich lange nicht so stilvoll.
Ein Frosch, steckt doch im Grunde fast überall drin, oder nicht?

Danke fürs Lesen und den Kommentar. Es heißt aber doch: Sei kein Frosch! Hätte ich mich daran gehaten, wäre ich nie einer geworden. Schreckliche Vorstellung.

@kristall97 würde da auch widersprechen.

Heute hiese es nach ihm gesagt:

"Sei kein Ei!"

Gerne gelesen und froschmäßig für Gut befunden. :-) Auf gute Tage gewünscht und zeitversetzt angestoßen, trinke ich heute billig Wiskey darauf. :-)

ich schwöre einen Dudelsack gehört zu haben.

Statt eines Smiley's muss ich verkünden, dass sich bei diesen Worten ein breites Lächeln bei mir bemerkbar macht. Und das ohne jeglichen Whisky im Blut.

Betrunkene Frösche mit Dudelsack hüpfen gerade in meinem Kopfkino umher. Ich glaub ich brauch nen Whisky.

Danke fürs Lesen und deinen Kommentar. Freut mich immer wieder, gelesen zu werden. Ich sollte wieder öfter schreiben.

Hallo Afrog
Was gibts Schöneres wie wie mit guten Freunden eine schöne Zeit zu verbringen.
Whisky 🥃 , davor bin ich etwas scheu , vor 30 Jahren habe ich des öfteren welchen mit in die Schweiz genommen für Arbeitskollegen, weil diese nicht genug davon bekommen konnten habe ich ihn dann auch mal probiert nicht mein Genussrichtung aber ich halte die 👀 auf nach dem von Dir angepriesenen Whisky torfig eine interessante Geschmacksrichtung
LAPHROAIG ist in der To Do Liste abgespeichert !
Zum lesen, wenn ich Dich Vote sei gewiss das ich dann auch Post und alle Kommentare gelesen habe
nur mal so erwähnt !
Schönes Wochenende ! Hast Du ja schon gehabt 🥃😉 also dann bis nächstes mal
VgA

  ·  13 days ago (edited)

Danke fürs immer wieder Lesen und Kommentieren. Wenn die Schotten mitkriegen, was für eine gute Werbung das ist, würden sie mir sicher auch den Reiter mit einer Ehrenflasche zukommen lassen. Wenn ich ein Frosch werden kann, können Schotten auch großzügig sein. Da sehe ich kein Hindernis. Bis zum nächsten Mal @atego. Ich muss mich weiter vernetzen. Das Zeug zu probieren, ist ein gesunder Reflex. Respekt!

Ich denke jeder würde zum singen anfangen nach ein paar Gläser LAPHROAIG!!
Kenne den Whiskey leider (noch) nicht! Ob ich dann noch fähig wäre Gitarre zu spielen, bezweifle ich!
Hauptsache man verstand sich und hatte Spaß!!!
lg 🤠

Ps.:
Das andere erledigt der Schlaf!

  ·  13 days ago (edited)

Danke fürs Lesen und deinen Kommentar. Ich schätze es sehr, gelesen zu werden. Das ist, wie ins Hirn zu gucken, ohne Lobotomie. Du hast einen der wichtigsten Punkte angesprochen, der bei einer Whiskybesprechung erörtert gehört. Habe ich vergessen, zu erwähnen. Genau das war nämlich der Knüller @reiseamateur!

Das mystische Wasser hat 48 Vol. Prozent Alkohol und ich bin nicht umgefallen. Ich hatte Mal vor Jahren einen Abend mit Connemara, einem irischen Single Malt. Da wurde ich schlagartig still, war komplett Pudding im Keks und bin schlicht umgefallen, wie ein Baum auf einer geplanten Autobahntrasse. Zum Glück stand ein Sofa neben mir.

LAPHROAIG aber hat mich vollkommen klar im Kopf gelassen. Ich war weit entfernt von jeder irritierenden Empfindung und hatte nur den manischen Drang, immer weiter zu singen. Was eine durchaus förderlichré Regung während jeder Jam-Session ist. Dar Stoff ist gefährlich bekömmlich! VORSICHT!!!

Echt zum schlapp lachen. Das belebt die Chain, gerade so wie Du es schreibst ist schon einmalig.

  ·  13 days ago (edited)

Herzlichen Dank lieber @mima2606. Ich dachte schon, keine Leser mehr zu haben. Hatte kaum Lust, was zu schreiben. Aber weißt du was? Ein Leser reicht vollkommen. Eines dieser positiven Feedbacks ist schon Treibstoff genug, über den nächsten Coup nachzudenken. Ich hatte echt schon vergessen, wie toll es ist, diese Art Kommentare zu erhalten. Danke fürs Lesen und Kommentieren.

SEHR SEHR GERNE! Ich bin froh das Du Dich wieder zeigst und hier auf Blurt Aktiv bist. Nicht nur Deine Blogs, sondern auch Deine Kommentare haben für mich immer einen Mehrwert und ich konnte, und lerne immer noch gerne von Dir.

Allerliebste Grüsse Michael